Der große Erfolg, den das Pokerspiel erreicht hat ist eine Lösung für ihre berufliche Zukunft und ein ganz besonderes Job. In der Tat ist das Gehalt nicht zu unterschätzen, Karriereperspektiven und die Verbesserung ihres wirtschaftlichen Status. Mit dem zusätzlichen Anreiz bemerkenswerte Tipps vor allem bei großen Turnieren. Man arbeitet vor allem am Anfang sehr schwer, und das kann bis zu 12 Stunden betragen und zu Beginn seiner Karriere beträgt das monatliche Nettoeinkommen zwischen 1000 und 1200 Euro, aber das Gehalt kann dann später 2000 € übersteigen , die mit dem Status-Manager verdoppelt werden kann.

Ein Händler für die Texas Hold’em ist nicht besonders kompliziert, auch wenn die zu betreffenden Kurse nicht billig sind: Die durchschnittlichen Kosten betragen ca. 600 Euro. Um wenigstens die Hälfte der Kosten zu sparen, ist zu hoffen, dass Ihre Region spezifische Kurse organisiert, aber diese sind recht selten zu finden, und in der Regel müssen die Beteiligung von einer sehr kleinen Gruppe von aufstrebenden Händler sich in anderen Bundesgebieten umschauen.

Sobald Sie einen Kurs gewählt haben, bedeutet das nicht, dass Sie in der Lage sind, darauf zuzugreifen, und zwar nicht nur, weil sie oft begrenzt sind, sondern auch, weil sie in der Regel durch Gespräche, um voraus zu überprüfen, ob der Auszubildende Händler, sowohl als Charakter und Persönlichkeit, wie Einstellungen und Fähigkeiten (Geschwindigkeit manuelle Berechnung Fähigkeiten sehr schnell, etc.) alles hat, was er brauchen, um in der Lage zu sein, eine ausgezeichnete Leistung an einem Pokertisch garantieren zu können.